Intensivpflege Schönig GmbH 
Wenn aus Pflege - Zuhause wird!
 




Christina, 21 Jahre alt — „Jede Pflegefachkraft wünscht sich eigentlich eine gute Geschäftsführung, hier geht die Geschäftsführung wirklich sehr auf einen ein. Die versuchen das Beste für einen zu tun, dass man sich hier sehr sehr wohlfühlt. Dann, dass man genug Zeit hat für die Patienten und das Gehalt wünscht man sich auch als Pflegefachkraft.“

 

Petra, 51 Jahre und Pflegefachkraft bei der Intensivpflege Schönig — „Es kommt einem hier eine Wärme entgegen und das ist wie Weihnachten irgendwie. Wenn man mit irgendetwas zum Chef oder zur Chefin kommt, braucht man keine Angst haben auf dumme Kommentare zu stoßen. Es wird zugehört und Hilfe angeboten. Das ist einfach schön, das hat man normal nicht mehr.“






Tatjana, 42 Jahre und Pflegefachkraft bei der Intensivpflege Schönig — „Von der Pflege her haben wir hier natürlich viel mehr Zeit für die Patienten. Wir können auf ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen, auch auf die der Angehörigen. Es ist ein ganz anderes Arbeiten als in einer größeren Einrichtung auf der Station.“